Sonntag, 5. Februar 2017

Rezension zu Das Erbe der Engel

Hallo ihr Lieben!
Ich hatte lange keine Motivation irgendeine Rezension zu schreiben, doch jetzt kommt die Bewertung von A.C. Guglers Das Erbe der Engel, wo sie so lieb war, und es mir zur Verfügung gestellt hat.
Als Neuautor hat man es auch nicht leicht; deswegen werde ich mir bei dieser Rezension zu ihrem Debüt viel Mühe geben! 💖

Das Erbe der Engel - Anne C. Gugler


Allgemeines:

- Einzelband
- 185 Seiten
- R.G Fischer- Verlag
- Preis 11,90 Euro


Meine Meinung:

Von einer Neuautorin darf man natürlich nicht zu viel erwarten. Doch Anne C. Gugler hat die Latte ihres Debütnovelles ziemlich hoch aufgehängt- und das nur durch den Klappentext. So habe ich mich also voller Begeisterung und Neugier in das Buch gestürzt. Das erste Kapitel war zwar ziemlich verwirrend und meiner Meinung hätte es ein bisschen mehr ausgeführt werden können- aber die ganzen Kapitel danach haben das erste wieder ausgeglichen.
Allgemein finde ich die Charakter aus dem Buch sehr gelungen- man bekam einen tiefen Eindruck in die Köpfe- und was mir am wichtigsten war- sie waren nicht perfekt. Kein Mensch (oder Engel- na gut, die ausgenommen) sind perfekt- jeder hat Schwächen- und auch das hat Gugler sehr schön gemacht.
Die ganze Story war nachvollziehbar und schön gestaltet- und die Ideen waren immer sehr überraschend. Allgemein konnte man fast nie ahnen, was denn im Buch als nächstes geschähe- als noch ein Pluspunkt für den Debüt.
Das Einzige, was mir leider ganz und gar nicht gefallen hat, war dass viele Sätze oft nicht flüssig in einander verkettet waren. Das hat das Lesen nicht so flüssig werden lassen- auch gab es sehr viele Wiederholungen, von denen man genau wusste, dass das keine stilistischen Mittel sind.

Insgesamt hat die Autorin sehr viel Potenzial- auch das Buch. Natürlich, denn sonst würde es von mir keine 3,5 Sterne bekommen! 💖
Nochmal zusammengefasst: Zwei Sterne für die Story, ein Stern für die Charaktere, und Minus 1,5 wegen dem leider nicht so flüssigem Leseerlebnis.
Doch trotzdem; ich kann dieses Buch nur empfehlen, wer endlich mal wieder Lust auf was Neues hat!

bis demnächst;
EURE CELLI



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Keiner weiß von uns" - Jana von Bergner (Rezension)

Am Ende bleibt nur eine Frage: ist Liebe stärker als Angst? - 2. Teil einer Trilogie - Taschenbuch, kindle - 10,99 Euro, 3,99 Euro - ...