Sonntag, 17. Dezember 2017

Rezension zu City of Bones


Tauche ein in die Welt der Dämonen, Vampire und Schattenjäger!


1. Teil einer Hexalogie
- Taschenbuch, eBook, Hardcover
- 10,00 Euro, 8,99 Euro, 17,99 Euro
- Verlag: Goldmann
- Originalausgabe: 2007 MORTAL INSTRUMENTS CITY OF BONES 
- deutsch: 20. November 2017 (neue Auflage)
- Seiten: 560

Worum geht´s?
Die fünfzehnjährige Clary lebt mit ihrer Mutter Jocelyn in New York. Als diese unter höchst merkwürdigen Umständen entführt wird, offenbart sich Clary ein wohlgehütetes Familiengeheimnis: Ihre Mutter war einst eine Schattenjägerin, Mitglied einer Bruderschaft, die seit über tausend Jahren Dämonen jagt. Als Clary selbst von düsteren Gestalten angegriffen wird, rettet der ebenso attraktive wie geheimnisvolle Jace ihr das Leben. Er nimmt sie mit ins New Yorker Institut der Gruppe, und nach und nach wird Clary immer tiefer in diese faszinierende Welt hineingezogen. Doch ein tödlicher Machtkampf zwischen Gut und Böse droht die Gemeinschaft der Dämonenjäger zu zerreißen. Werden Clary und Jace es schaffen, Jocelyn zu retten und die Welt der Schattenjäger vor dem Untergang zu bewahren?


Meine Meinung:
Eine neue Ausgabe: der gleiche Inhalt und doch anders als Serie und Film. Ohne ausfallend zu werden: endlich hat es ein Verlag geschafft, ein schönes Cover zu nehmen. Ich habe schon lange darauf gewartet, es zu lesen, aber die Cover der alten Ausgaben haben mich leider nicht so sehr angesprochen wie jetzt die neuen.
Und dann habe ich das Buch auch verschlungen. Jetzt bereue ich es, so lange gewartet zu haben: aber ich muss zugeben, das Buch ist wirklich verdammt gut. Cassandra Clares Schreibstil ist angenehm, fesseln und mitreißend; ihre Charaktere, vor allem Clary, Simon und Jace haben alle ihre Vergangenheit und ihre inneren Konflikte, wodurch sie lebhafter und farbvoller erschienen. Doch Clary hat nicht nur ein Problem, auf das sie sich konzentrieren muss: da sind sehr viele. Dadurch wird das Buch interessanter und mehr lebendiger. 
Die Spannung wird durchweg gehalten, es gibt witzige lockere Stellen, aber auch welche, in denen man das Buch nicht aus den Händen legen kann. 
Neben ihren kleinen Nebenproblemen, sieht sich Clary einem noch viel größeren Problem gegenüber: Valentine.... und er hat einen ganz bösen Plan... kann den Schattenjägern helfen, auch dieses Problem zu lösen?

Insgesamt eine sehr vielfältige, spannende Geschichte, die fast schon zu den Must-Reads gehört!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Keiner weiß von uns" - Jana von Bergner (Rezension)

Am Ende bleibt nur eine Frage: ist Liebe stärker als Angst? - 2. Teil einer Trilogie - Taschenbuch, kindle - 10,99 Euro, 3,99 Euro - ...