Montag, 4. Juni 2018

"Auf Ewig Dein" Eva Völler (Rezension)








- 1. Teil einer Trilogie
- Hardcover, kindle
- 15,00 Euro, 11,99 Euro
- Verlag: ONE
- Originalausgabe: 21.07.2017
- Seiten: 384
Worum geht es?

Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt 


Cover:

Auf dem Cover kann man eine junge Frau erkennen, die eine Treppe hochläuft – auf ein Schloss zu, das in Ferne steht. Das Glitzer links und rechts soll symbolisieren, dass das Mädchen in der Zeit reisen kann. Jede Einzelheit des Covers stimmt mit dem Inhalt des Buches über. Die Farben sind dezent gewählt und passen sehr gut zum Rest des Covers. Aus den Motiven kann man schon viel interpretieren – und wenn man das Buch erstmal zu Ende gelesen hat, wurde mir erst klar, wie sehr passend und vielfältig das Cover zum Inhalt gestaltet wurde. Und das gefällt mir sehr.

Storyline:

Der Plot ist wirklich unglaublich spannend geschrieben- es beginnt direkt mittendrin, sodass man keine langweilige Einleitung hat, sondern direkt etwas zum Mitfiebern. Direkt zu Beginn entstehen dann natürlich auch sehr viele Fragen, die die Spannung aufwirbelten. Anna war eine sehr vorbildliche Protagonistin, die die Dinge aus ihrer Sicht erzählt hat, sodass viele Überraschungsmomente später Raum hatten, zu passieren. Zu aller erst wurde dem Leser allerdings eine Einleitung in den Hauptteil der Geschichte gegeben: dem Zeitreisen. Anna, die Protagonistin hat mit ihrem Freund Sebastiano einen Auftrag am Hof von Heinrich dem Achten. Denn da geht allerhand schief. Als ein zweiter Sebastiano in der Zukunft auftaucht, wird klar, dass dringend was verändert werden muss, damit der zukünftige Sebastiano ihnen nicht diese Nachricht bringen kann: Anna wird sterben. Und um das zu verhindern, müssen sie in der Vergangenheit Regel und Schiebler in Bewegung setzen, denn dort lauern Hinterhalte und Listen, die die Zukunft gefährlich durcheinanderwürfeln. Auch treffen Anna und Sebastiano auf Barneby, der viel für Verwirrung stiftet. Walter, der neue Lehrling der Akademie, neben Ole und Fatima sorgen für viel Humor und Überraschung.
Charaktere:
Die Charaktere waren wirklich super. Gut durchdacht, mit einzigartigen Zügen und sie wirkten nie blass. Vor allem Anna war dem Leser gegenüber sehr sympathisch. Sie ist mutig, handelt sehr authentisch und führt den Leser durch eine spannende Geschichte. Ihr Liebster, Sebastiano ist in diesem Teil etwas im Hintergrund, trotzdem handelt er sehr heldenhaft und ist der perfekte Partner für Anna. Ole, der Wikinger, ist sehr selbstbewusst und durch seinen robusten Bau wirkt er auch oft nicht so sanft, wie Fatima, die jeden Mann versucht, um ihren Finger zu wickeln. Beide können - in Kombination mit neuem Lehrling Walter - ziemlich anstrengend sein.
Sprache und Schreibstil:
Ich durfte die Geschichte als Hörbuch genießen. Es war einfach zuzuhören, und selbst, wenn man mal ein paar Sekunden nicht aktiv zugehört hat, hat man sehr leicht wieder in die Story hineinfinden können. Bis auf ein paar Wörter, konnte man alles sehr gut verstehen und der Geschichte sehr gut folgen.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen - Eva Völler hat sehr gute Satzstrukturen benutzt, immer passende Wörter gewählt und ihr Schreibstil ist sehr flüssig und gibt die Basis für ein wunderbares Lesevergnügen.
Fazit:
Der erste Band hat mir so gut gefallen, dass ich mir gleich den zweiten Teil angeschafft habe - und schon wieder fast durch habe! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Save me" Mona Kasten (Rezension)

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten - und doch sind sie für einander bestimmt. 1. Teil einer Trilogie - Taschenbuch, kindle - 12...