Samstag, 1. April 2017

Rezension zu Schnee wie Asche

" Das Schicksal eines Volkes ruht auf ihren Schultern. "

Schnee Wie Asche - Sara Raasch
 Allgemeines:

- 1. Teil einer Trilogie
- 464 Seiten der Printausgabe
- CBT- Verlag
- eBook, Printversion
- 14,99 Euro
- Originaltitel: Snow Like Ashes
- Inhaltsangabe:
Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …

Meine Meinung zum Inhalt:
Auf dem ersten Blick war ich von dem Klappentext begeistert.
Ich bin ein großer Fan von solchen Geschichten- deswegen habe ich mich auch mit voller Begeisterung in dieses Buch gestürzt. Und wurde zumindest von den ersten paar Kapiteln nicht enttäuscht. Dann jedoch nahm die Spannung ab, es begann mich ein Stück weit zu verwirren. Doch diese kleine Kurve wurde schnell ausgeglichen. Bis zum Ende blieb es dann spannend... :D
Ich muss trotzdem zugeben, dass ich mir von den Charakteren mehr erhofft hatte.
Meira und Mather haben mir am Anfang sehr gefallen, doch dann wurde Mather in den Hintergrund geschoben und Meira immer weiter zu etwas Besonderem hochgehobelt. Es war mir einfach zu eintönig, trotz, dass die Geschichte durch und durch spannend blieb.
Der Schreibstil war sehr schön, gleichmäßig und flüssig zu lesen, und mir hat die Atmosphäre gefallen, die Sara Raasch in ihrem Debüt geschaffen hat.

Meine Meinung zum Cover:
OMG. Mehr Worte hatte ich dafür nicht, als ich dieses Buch zum ersten Mal gesehen habe. Ich habe mich punkto in dieses atemberaubende Cover verliebt. Wäre da nicht dieser tolle Inhalt gewesen, wäre es auf jeden fall zum Coverkauf geworden... :D

Insgesamt:
3 von 5 Sternen

Eure Celli :D
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Elias und Laia" - Sabaa Tahir

Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, ...